Impressum

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte. Im Falle der Erhebung personenbezogener Daten auf unseren Seiten erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers stets auf freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist . Einer Nutzung der im Impressum veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zu Werbezwecken wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber behält sich für den Fall unverlangt zugesandter Werbe- oder Informationsmaterialien ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Stephan Herrmann
Am Jägerpark 10
01099 Dresden

Europa Rundgang

Europa Rundgang
Wo wird der Friedensnobelpreis verliehen? Wie hieß Paris in der Antike? Bei “Europa Rundgang” endeckst du viele Besonderheiten europäischer Großstädte. Auf einer Europakarte sind verschiedene Standorte markiert, die die Antworten auf die Fragen sind. Zusätzlich kannst du Punkte wetten auf deine richtigen Antworten. Kennst du dich in Europa aus? Du kannst dein Wissen in deutsch, englisch oder portugiesisch testen.

Städte Quiz

thumb300
Wo liegt eigentlich Teheran? Wer die bedeutesten Städte der Welt kennt und auch ihren Standort bestimmen kann wird beim Städtequiz wohl keine Probleme haben. Oder doch? Lokalisiere verschiedene Städte im großen Mittelmeerraum. Je genauer desto erfolgreicher. Viel Vergnügen.

Totem Slide

thumb300
Wer erinnert sich an die Plastik Schiebepuzzle? Ein Geduldsspiel welches gerne auf Schulhöfen geknobelt und getauscht wurde. Für gewöhnlich hatte das Schiebepuzzle 15 Teile und ein leeres Feld um die Teile zu verschieben. In Totem Slide gibt es 3 verschiedene Schwierigkeitsstufen, von 3 bis 15 Puzzleteilen.
Wer kennt die beste Strategie?

Zwitschis Spritztour

Das Vogelrennspiel zum Film!

spritz_wp

Nach “Zwitschis – gefiederte Gefährten” kommt nun das zweite Abenteuer der Zwitschis. Diesmal müsst ihr den Raketenzwitsch entlang der Rennstrecke lenken und ihn zu Höchstleistungen anfeuern.

Mein erstes Flash Spiel was ich mit AS2 programmiert habe.

About

StephanoLiebe Grüße aus der Schaltzentrale Shemakorat!

Von den Muschelkalkhängen Thüringens über die Zuckerrohrfarmen Brasiliens, fand ich in den Jagd- gebieten Dresdens ein schattiges Plätzchen. Von hier aus dokumentiere ich nun meine Impressionen die ich über die Jahre gesammelt habe und weiter sammeln werde.

Habt Ihr Fragen, Anregungen oder Empfehlungen, dann zögert nicht mit mir in Kontakt zu treten.

Zwitschis


Video bei Vimeo ansehen

Zwitschis – ein schrillbuntes Abenteuer.

Veröffentlichung: 2009

Technik: Flash, Final Cut

Inhalt des Trickfilm:

Fifi, Blinko und Zwenko haben das öde Treiben in Zwokkoland ziemlich satt. Immer nur auf der Starkstromleitung sitzen oder sich das Gefieder ölen, hängt den drei munteren Gefährten tüchtig zum Schnabel raus. Und so machen sie sich auf, ihnen unbekannte Welten zu erkunden. An einem geheimnisvollen Ort entdecken sie eine Höhle, aus der es golden leuchtet …

Entstehung des Trickfilm:

Es wird gezwitschert …

” Zwei Gefährten träumen von einem Trickfilm, der eine vom Zeichnen, der andere vom Schreiben. Die Zwitschis ziehen schon seit langen durchs Land, ziehen Energie auf der Starkstromleitung und hinterlassen mit ihren farbgetränkten Federn Zeichen auf grauen Wänden. In diesem Durcheinander hat er seine Wurzeln, der Trickfilm. So weit, so gut. Nur gezwitschert wird viel und das Gefieder will sich jeder glänzend putzen. Nun wäre da zu sagen, dass die Botschaft des Films schon früh im Schaffensprozeß der Gefährten wiederspiegelt.
Wie ging das vor sich?
Erst einmal brauchten die Zwitschis eine Geschichte. Eine lebendige, pfiffige Geschichte. Und eine Geschichte, die uns ein bisschen wiederspiegelt. Die Geschichte wurde entworfen, verworfen. Schließlich waren sie sich einig. So in etwa. Was ist ein Zwitschi der nicht singt?
Szene für Szene wurde nun geschrieben, eingesprochen und animiert. Ganz zum guten Schluß wurde der Film durch beflügelnde Geräusche und Musik abgestimmt. Das Projekt ging mal zügig, mal schleppend vorran – so, dass es zuweilen zum Federn lassen war. Dies lag wohl einerseits an der schon betonten und allgegenwärtigen Chaosbotschaft- welch hoch intellektueller Anspruch- aber auch an der räumlichen Koordination, da die Köpfe über die traditionsreichen deutschen Städte Jena, Weimar und Dresden verteilt rauchten. Das Projekt lief ausschließlich unter Eigenregie, ohne glänzende Geldgeber und Produktionsfirmen – freie Bahn für jedermann, seine Ideen einfließen zu lassen.
Nun ja und all dies gilt es beim ersten Projekt zu lernen. So glaubten manche gar nicht mehr, dass der Vogel einmal das Fliegen lernen wird. Dachten, er würde auf vergessenen Festplatten verstauben. Doch die Gefährten blieben daran und schnäbelten sich fest. Denn sie saßen ebenso wie die Zwitschis auf der Starkstromleitung. Sie brüteten ihr kleines Küken aus, bis die Schale brach.
Und voila! Auf und davon!”

So wird es zumindest gezwitschert …